POL-SN: Polizei sucht Geschädigte

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Schwerin (ots) – An einem Freitagnachmittag den 20.09.2019 gegen
15:30 Uhr kam es in der Von-der-Schulenburg-Straße 23 in Schwerin zu
einer gefährlichen Situation für Passanten. Ein namentlich bekannter
Mieter warf Blumentöpfe und andere Gegenstände vom Balkon, welche
sowohl auf dem Rasen als auch auf dem Gehweg vor dem Haus aufprallten
und hierbei nur knapp ein Kind verfehlte. Das Kind war in Begleitung
einer Frau und zwei weiteren Kindern. Nur durch Zufall wurde niemand
verletzt. Auf Grundlage einer Zeugenbefragung und der Spurenlage vor
Ort wurde eine Anzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung
gefertigt. Für das Strafverfahren werden nun die Geschädigten, also
die Frau mit den drei Kindern gesucht. Hinweise nimmt die Polizei
persönlich in jeder Polizeidienststelle, telefonisch unter der
Telefonnummer 0385/51802224 oder schriftlich via Internetwache oder
postalisch entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Juliane Zgonine
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SN: Verkehrsunfall verursacht Behinderung auf der Umgehungsstraße

Schwerin (ots) – Am Mittwochnachmittag kam es zu einer einstündigen Behinderung auf der Umgehungsstraße zwischen Görries und Neumühle. Gegen 15:15 Uhr befuhr eine 41-jährige Schwerinerin mit ihrem Seat Leon die Umgehungsstraße aus Richtung Ludwigslust in Richtung Wismar. Aus bisher unbekannten Gründen kippte der Anhänger samt Ladung auf die Fahrbahn, so […]