POL-SE: Wedel – Zeugen eines Sexualdeliktes gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In den frühen Morgenstunden des gestrigen Sonntags (15.08.2021) ist es im Jörg-Balack-Weg zu einem Sexualdelikt gekommen

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war das 20jährige Opfer zu Fuß vom Bahnhof in Richtung Autal unterwegs.
Im Jörg-Balack-Weg bemerkte die Wedelerin eine männliche Person, die ihr folgte und im weiteren Verlauf zu Boden drückte. Am Boden liegend wurde sie dann unsittlich berührt.

Erst als sie um Hilfe schrie, ließ der Täter von ihr ab und entfernte sich in unbekannte Richtung.

Die Polizei geht aktuell davon aus, dass sich die Tat zwischen 02:00 Uhr und 02:30 Uhr ereignet hat.

Der Täter wird als männlich und ca. 180 – 185 cm groß beschrieben. Zur Tatzeit trug er einen Trainingsanzug in der Farbe schwarz oder blau mit weißen Applikationen an der Hose sowie weiße Schuhe.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zum Täter und sucht Zeugen, die auf die Situation aufmerksam wurden.

Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 04101 – 202 – 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210816.2 Brunsbüttel: Kollision im Nord-Ostsee-Kanal

Brunsbüttel (ots) – Am Freitagmittag ist es im Nord-Ostsee-Kanal zu einer Kollision eines Segelschiffes mit einem Binnenschiff gekommen. Ursächlich für das Unglück dürfte eine ordnungswidrig genutzte Selbststeueranlage auf dem Segelschiff gewesen sein. Um 11.25 Uhr stieß das in Richtung Kiel fahrende Segelschiff “Fräulein vom Rhin”, Heimathafen Wismar, mit dem am […]