POL-SE: Wedel – Schwerer Verkehrsunfall in der Feldstraße

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Sonntagabend (20.09.2020) ist es in der Feldstraße, Ecke Tondernstraße, zu einem Zusammenstoß zwischen einem abbiegenden Pkw und einem überholenden Motorrad gekommen.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 64-Jähriger mit einem Toyota um 18:37 Uhr die Feldstraße aus Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße kommend und beabsichtigt nach links in die Tondernstraße abzubiegen.

Hier kam es zur Kollision des abbiegenden Pkw mit der ihn überholenden Honda eines 67-Jährigen.

Beide Fahrzeugführer kommen aus Wedel.

Der Motorradfahrer zog sich bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Hamburger Krankenhaus. Zwischenzeitlich ist er außer Lebensgefahr.

Der Autofahrer wurde vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Beamte des Polizeireviers Wedel nahmen den Verkehrsunfall auf und zogen zur Klärung der Unfallursache auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Itzehoe einen Sachverständigen hinzu.

Ersten Schätzungen zufolge liegt der Sachschaden bei ungefähr 3.300 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4712202 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200921.4 Heiligenstedten: Fahrer wird nach Unfall unter seinem Quad eingeklemmt

Bewerte den post Heiligenstedten (ots) – Am Samstagmittag ist es in Heiligenstedten zu einem Verkehrsunfall gekommen. Infolge des Unfalls ist der Fahrer unter seinem Quad eingeklemmt worden. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Um 13:31 Uhr erhielt die Polizei über einen Verkehrsunfall in Heiligenstedten Kenntnis. Vor Ort stellten die […]