POL-SE: Wedel – Raubüberfall auf Parkplatz – Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Sonntag (27.11.2022) ist es in den frühen Abendstunden zu einer Raubtat zum Nachteil eines 19-jährigen Kielers gekommen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte sich der Geschädigte am Abend mit einer Person auf dem Kundenparkplatz eines Supermarktes auf dem Hans-Böckler-Platz verabredet, von der er über ein Kleinanzeigen-Portal ein Laptop erworben wollte.

Gegen 18:26 Uhr sind dann zwei männliche aus dem Dunkeln getreten und forderten unter Vorhalt einer Waffe die Herausgabe des Geldes.

Laut Beschreibung des Geschädigten werden die männlichen Räuber auf 20 Jahre geschätzt. Vom Phänotypus handelt es sich vermutlich um Südeuropäer. Person 1 wird als dicklich beschrieben und war zur Tatzeit war eine Person komplett in Schwarz gekleidet. Die zweite Person wird mit einer Körpergröße von 185 cm beschrieben, trug eine blaue Regenjacke mit Kapuze und eine schwarze Sturmhaube.

Die Täter flüchteten mit Bargeld im mittleren dreistelligem Bereich in unbekannte Richtung.
Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat die Ermittlungen zur Aufklärung der Tat aufgenommen.

Zeugen, die die mutmaßlichen Täter, verdächtige Fahrzeuge oder das Tatgeschehen auf dem Kundenparkplatz beobachtet haben, werden gebeten, sich mit den Beamten der Kriminalpolizei Pinneberg unter der Telefonnummer 04101 – 202 – 0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 221128.8 Heide: Jugendlicher nach Einbruch gefasst

Heide (ots) – Am Freitag um 12:57 Uhr meldete die Einsatzleitstelle einen gegenwärtigen Einbruch in ein Wohnhaus in der Röntgenstraße. Nachbarn entdeckten eine verdächtige Person, welche sich im rückwärtigen Bereich zwischen den anliegenden Grundstücken bewegte. Mit einem Stein beschädigte der Einbrecher das Fenster des Wintergartens und gelangte so in die […]