POL-SE: Wedel – Polizei sucht Zeugen – Unzulässige Müllablagerung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Montag (12.07.2021) wurde um 21:14 Uhr in der Straße “Galbenberg” eine Ansammlung an Sperrmüll sowie ein 10 Liter- Kanister mit Altöl in einem Müllsack festgestellt.

Der Umwelttrupp der Polizei Elmshorn hat die Ermittlungen aufgenommen und ermittelt wegen des Verdachts des Umgangs mit unerlaubten Abfällen.
Die Ermittler suchen nun Zeugen, die in den vergangenen Tagen verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Hinweise sind an den Ermittlungsdienst Umwelt und Verkehr des Polizei- und Autobahnreviers Elmshorn unter der Rufnummer 04121- 4092-0 zu richten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Landesregierung begrüßt Bundesprogramm zur Beschaffung von Luftfiltern

(CIS-intern) – KIEL. Bildungsministerin Karin Prien begrüßte heute (14. Juli) die Entscheidung der Bundesregierung, die Beschaffung von mobi len Luftfiltern nun doch zusätzlich zu fest installierten raumtechnischen Anlagen zu fördern. „Das ist ein gutes Signal, das wir als Land aufnehmen, indem wir uns im Rahmen der Kofinanzierung an den Beschaffungskosten […]