POL-SE: Wedel – Polizei sucht Zeugen nach unerlaubtem Entfernen vom Unfallort

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Sonntag (15.08.2021) ist es in den späten Nachmittagsstunden im Strandweg in Wedel zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen.

Auf dem Parkplatz eines belebten Ausflugsortes wurde zwischen 16:15 Uhr und 18:30 Uhr ein Volvo in der Farbe schwarz beschädigt.

Die 45jährige Hamburgerin stellte bei ihrer Rückkehr einen Schaden an der vorderen rechten Fahrzeugseite fest. Der Volvo stand parallel abgestellt zu einem Gehweg. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Die Polizei in Wedel hat die Ermittlungen aufgenommen und ermittelt wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Hierbei kann die Polizei nicht ausschließen, dass es sich bei dem Verursacher auch um einen Fahrradfahrer handeln könnte.

Wer hat den Unfall beobachtet oder kann Hinweise auf den Verursacher geben?

Zeugen können sich unter der Rufnummer 04103 – 5018 — 0 bei der Polizei in Wedel melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kreis Pinneberg - zahlreiche Ausfälle von Ampeln

Bad Segeberg (ots) – Im Kreis Pinneberg kommt es gegenwärtig zu zahlreichen Ausfällen von Lichtzeichenanlagen. Unter anderem sind die Bereiche Tornesch, Rellingen, Halstenbek, Bönningstedt und Pinneberg betroffen. Zur Ursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die zuständigen Energierversorger sind bzw. werden aktuell informiert. Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer um erhöhte […]