POL-SE: Wedel – Geschädigte nach Trunkenheitsfahrt gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am vergangenen Freitagabend (12.02.2021) hat die Polizei eine Trunkenheitsfahrt von Heist nach Wedel beendet und sucht in diesem Zusammenhang nach möglichen Geschädigten.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen meldeten Zeugen gegen 18:30 Uhr einen blauen BMW 525 mit Pinneberger Kennzeichen, der in Schlagenlinien auf der B 431 in Höhe des Heister Flugplatzes in Richtung Wedel geführt wurde.

Eine Streife traf den Wagen um 18:35 Uhr in der Holmer Straße in Wedel parkend an.

Auf der gefahrenen Strecke soll der Pkw mehrfach in den Gegenverkehr geraten sein.

In Holm habe der Wagen den Kantstein berührt.

Im Fahrzeug stellten die Beamten einen 34-Jährigen aus dem Kreis Pinneberg fest, der deutlich nach Alkohol roch.

Ein Test ergab über 3 Promille. Die Polizisten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und nahmen den Mann mit auf das Revier. Hier entnahm ein Arzt die Blutprobe.

Weiterhin beschlagnahmten die Beamten den Führerschein und stellten den Fahrzeugschlüssel sicher.

Die Ermittler des Polizeireviers Wedel suchen jetzt mögliche Geschädigte, die durch die Fahrweise des BMW gefährdet wurden und bitten um Hinweise unter 04103 5018-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Öffentlichkeitsfahndung nach Vermisster (FOTO)

Bad Segeberg (ots) – Seit gestern Abend (14.02.2021) wird die 84-jährige Christa W. aus der Segeberger Chaussee in Norderstedt vermisst.   Die 84-Jährige wurde Sonntagabend als vermisst gemeldet, kann ihre Wohnung aber auch schon am Samstag mit unbekanntem Ziel verlassen haben. Sie wurde zuletzt Samstagmittag gesehen.  Umfangreiche Suchmaßnahmen unter anderem […]