POL-SE: Wedel – Festnahme nach versuchtem Kabeldiebstahl

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Im Tinsdaler Weg in Wedel ist es am Sonntagabend (23.10.2022) zur Festnahme eines Tatverdächtigen nach einem versuchten Diebstahl von Kabeln von einer Baustelle gekommen.

Kurz nach 23:00 Uhr meldete sich der Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma, der anhand der Videoüberwachung zwei Personen auf dem Gelände einer im Gebäuderückbau befindlichen Baustelle beobachtete.

Mehrere Streifen begaben sich daraufhin zum Einsatzort und fanden sowohl mehrere Kupferkabel unterschiedlicher Längen und Stärke auf einer Sackkarre bereitgelegt als auch einen im Gebüsch sitzenden Mann vor.

Als die Einsatzkräfte das Gelände betraten, versuchte der 37-Jährige zu fliehen, wurde aber schließlich festgenommen.

Die Absuche nach dem zweiten Täter blieb erfolglos.

Die Beamten nahmen den Festgenommenen mit zum Dienststelle und übergaben ihn an den Kriminaldauerdienst.

Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurde der Wedeler entlassen.

Im droht eine Strafverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Raub auf Tankstelle - Zeugen gesucht

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am frühen Sonntagmorgen, den 23.10.2022, ist es in der Segeberger Chaussee in Höhe Glashütter Kirchenweg in Norderstedt zum Raub auf eine Tankstelle unter Vorhalt einer mutmaßlichen Schreckschusswaffe gekommen. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen betrat der Täter um 03:20 Uhr den Verkaufsraum der […]