POL-SE: Wahlstedt – Polizei sucht Geschädigte nach möglichem Raub

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am frühen Mittwochnachmittag (30.11.2022) ist es in Wahlstedt zu einer möglichen Straftat gekommen.
Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg kann nach ersten Ermittlungen eine Raubstraftat nicht ausschließen.

Eine Passantin beobachtete um 14:44 Uhr eine weibliche Person, die in der Straße “Markt” von einer männlichen Person “bedrängt” wurde.

Sollten sie geschädigt sein oder sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Tat geben können, setzen sie sich bitte mit der Kriminalpolizei in Bad Segeberg unter der Rufnummer 04551 – 884 – 0 oder 110 in Verbindung.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Flugversuche: „Tanzender“ Hubschrauber hilft, Lärm zu verringern - Mit Video

(CIS-intern) – Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) aus Göttingen haben die Hauptursache für den Lärm eines fliegenden schwergewichtigen H ubschraubers sichtbar gemacht. Dazu führten sie mit einer CH-53 der Bundeswehr Flugversuche durch, indem sie den Helikopter in Bodennähe tänzeln ließen. Der Sikorsky CH-53 zählt zu den […]