POL-SE: Uetersen – Geldbörsen in Discountern gestohlen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am gestrigen Donnerstag (11.08.2022) ist es in Uetersen zu drei Taschendiebstählen in Discountern zum Nachteil von älteren Menschen gekommen.

Nachdem eine 74-Jährige gegen 11:30 Uhr in einem Discounter in der Gerberstraße eingekauft hatte, stellte sie bei Verlassen des Geschäfts das Fehlen ihres Portmonees samt 250 Euro aus der Handtasche fest, die sie über der Schulter getragen hatte.

Rückblickend konnte sich die Geschädigte an einen Mann erinnern, der sie in der Obst- und Gemüseabteilung angesprochen hatte. Der Unbekannte war kräftig gebaut und könnte aus dem osteuropäischen Raum stammen.

Im selben Geschäft kam es um 13:28 Uhr zu einem weiteren Diebstahl. Erst an der Kasse bemerkte die 89-Jährige das Fehlen ihres Portmonees mit 110 Euro aus einen zugeknoteten Einkaufsbeutel, der am Einkaufswagen gehangen hatte.

Die Seniorin hatte zuvor einem etwa 45-Jährigen ihre Hilfe angeboten, der ohne Einkaufswagen aber mit zahlreichen Waren auf dem Arm im Markt unterwegs war. Der Unbekannte wurde als 1,85 Meter groß und kräftig beschrieben. Er war mit einer blaugrauen Jeans und einem blaugrauen T-Shirt bekleidet und hatte dunkelblonde Haare.

Zudem war die 77-jährige Begleiterin der Geschädigten von dem Unbekannten angesprochen worden ohne dass bei ihr zum Diebstahl gekommen war.

Zwischen 11:30 und 11:45 Uhr kam es auch in der Reuterstraße in einem Discounter zum Diebstahl. Hier sprach ein Unbekannter einen 92-Jährigen an und bat ihn, ihm eine Konservendose aus einem Regal zu reichen. Nachdem der hilfsbereite Rentner der Bitte nachgekommen war, entfernte sich der Unbekannte. An der Kasse bemerkte der Geschädigte das Fehlen seiner Portmonees. Dieses war zwischenzeitlich im Bereich der Einkaufswagen vor dem Markt aufgefunden und an der Kasse abgegeben worden. Allerdings fehlten 50 Euro Bargeld.

Alle Geschädigten kommen aus Uetersen.

Die Ermittler der Polizeistation Uetersen suchen Zeugen und bitten um sachdienliche Hinweise unter 04122 70530.

Da es sich bei Diebstählen in Supermärkten und Discountern um ein andauerndes Problem handelt, gibt die Polizei folgenden Tipps:

– Tragen Sie Geld, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen
verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am
Körper.

– Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der
Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.

– Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb
oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah.

– Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden
(selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an
Stuhllehnen oder Einkaufswagen und stellen Sie sie nicht
unbeaufsichtigt ab.

– Bewahren Sie unter keinen Umständen die PIN gemeinsam mit der
EC-Karte auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220812.1 Horst: Diebstahl im Supermarkt

Bewerte den post Horst (ots) – Donnerstagmittag hat ein Unbekannter der Kundin eines Supermarktes in Horst das Portemonnaie entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Dieb geben können. Im Zeitraum von 11.50 Uhr bis 12.30 Uhr hielt sich die Seniorin bei Aldi im Horster Viereck auf. […]