POL-SE: Uetersen/ E-Scooter wird alkoholisiert und ohne Versicherungsschutz geführt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am frühen Mittwochmorgen (21.10.2020) fuhren gegen 02:40 Uhr zwei Beamte des Polizeireviers Pinneberg durch die Bahnhofstraße.

Hier fiel ihnen ein unbeleuchteter E-Scooter auf, der ohne Versicherungskennzeichen fuhr. Fahrzeugführer war ein 22jähriger Mann aus Uetersen. Bei der Kontrolle gab der Fahrzeugführer an, dass er Alkohol getrunken habe. Ein Test ergab einen vorläufigen Wert von 1,43 Promille, so dass eine Blutprobe angeordnet und entnommen wurde.

Aufgrund einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h war der kontrollierte E-Scooter im öffentlichen Verkehrsraum versicherungspflichtig.

Der Beschuldigte war vor Ort uneinsichtig und räumte ein, daß er bereits seit 1,5 Jahren ohne Versicherungsschutz fahren würde.

Der Fahrzeugführer wird sich nun wegen der Straftat der Trunkenheit im Straßenverkehr sowie eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4740458 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - Bilanz einer Standkontrolle

Bad Segeberg (ots) – Am 21.10.2020, in der Zeit von 10:15 Uhr bis 12:15 Uhr, führten sechs Beamte des Polizeireviers Pinneberg eine Standkontrolle in der Elmshorner Straße in Pinneberg durch.   Der Schwerpunkt der durchgeführten Kontrolle lag auf der Überprüfung der Einhaltung der Regeln des Grünpfeils bei rotem Lichtzeichen. Fahrzeugführer, […]