POL-SE: Sülfeld OT Tönningstedt – Brand eines Einfamilienhauses

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Gestern Abend (03.02.2021), um 18:21 Uhr, ist es im Sülfelder Ortsteil Tönningstedt zum Brand eines Einfamilienhauses gekommen.

Das Wohnhaus in der Straße Stoltenberg wurde stark beschädigt und ist unbewohnbar.

Näheres zum Brandgeschehen bzw -bekämpfung ist der Pressemitteilung des Kreisfeuerverbandes Segeberg unter folgendem Link unmittelbar zu entnehmen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68034/4829613

Nach derzeitigen Erkenntnissen zogen sich die beiden Bewohner (33 und 62) eine Rauchgasvergiftung zu.

Rettungskräfte brachten die beiden Männer in ein Krankenhaus. Der 62-Jährige erlitt schwere, der 33-Jährige leichte Verletzungen.

Beamte des Kriminaldauerdienstes Pinneberg beschlagnahmten die Brandstelle.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen zu Brandursache und Sachschadenshöhe übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Bramstedt - Polizei sucht Eigentümer von Fahrrad (FOTO)

Bad Segeberg (ots) – Bereits am 10. August 2020 haben Beamte der Polizeistation Bad Bramstedt im Rahmen eines Einsatzes ein Fahrrad im Stadtgebiet sichergestellt und suchen nach wie vor nach dessen Eigentümer. Bisherige Versuche, das Fundrad seinem rechtmäßigen Eigentümer zuzuordnen, verliefen bislang erfolglos. Entsprechend wenden sich die Ermittler mit Bildern […]