POL-SE: Sülfeld. Autofahrer verunglückt nach Ausweichmanöver im Begegnungsverkehr, Verursacher flüchtet – Wer kann Hinweise geben?

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In Sülfeld, in der Straße Steindamm (Kreisstraße 4) ist es am Samstag, 27.03.2021, gegen 14.05 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen, infolgedessen die Polizei Zeugen sowie den/die flüchtige/n Unfallverursacher/in sucht.

So befuhr zu dieser Zeit eine unbekannte Person mit einem dunklen SUV-Fahrzeug die K 4 in Richtung Ortsmitte und geriet bei der Durchfahrt einer Rechtskurve am Ortseingang von Sülfeld in den Gegenverkehr.

Ein entgegenkommender 22jähriger Fahrer eines anthrazitfarbenen Pkw VW Golf kam beim Ausweichmanöver nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Schilderpfosten der Ortstafel. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht.

Der 22jährige aus dem Kreis Segeberg wurde bei dem Aufprall leicht verletzt, weiterhin entstand ein Sachschaden im mittleren vierstelligen Eurobereich.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, ihre Beobachtungen unter 04535 / 43 999 50 der Polizei Itzstedt mitzuteilen.

Weiter fordert die Polizei den/die Unfallverursacher/in auf, sich bitte umgehend bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210330.1 Glückstadt: Trunkenheitsfahrt

Glückstadt (ots) – Montagmittag hat eine Streife einen Autofahrer aufgrund seiner rasanten Fahrweise in Glückstadt kontrolliert. Wie sich herausstellte, stand der Mann unter Alkoholeinfluss. Er musste eine Blutprobenentnahme über sich ergehen lassen und eine Sicherheitsleitung hinterlegen. Um 13.50 Uhr befanden sich die Beamten im Zuge einer Unfallaufnahme in der Jahnstraße. […]