POL-SE: Schmalfeld, Dammberg / Drei Verletzte bei Verkehrsunfall; Polizei sucht flüchtigen Verursacher

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Freitagnachmittag, den 18.10.19,
verletzten sich drei Verkehrsteilnehmer bei einem Unfall in
Schmalfeld. Die Polizei sucht den flüchtigen Unfallverursacher. Ein
50-Jähriger fuhr mit seinem Dodge Geländewagen mit Anhänger gegen
16:00 Uhr auf dem Dammberg von Hasenmoor in Richtung Schmalfeld, als
ihm plötzlich ein Kleinwagen entgegenkommt, der in einem
Kurvenbereich mittig auf der Fahrbahn fuhr. Beim Ausweichen verlor er
die Kontrolle über sein Fahrzeug und kommt nach links von der
Fahrbahn ab. Der Dodge prallte auf einen Grundstückswall und landete
schließlich auf dem Dach in einem Komposthaufen. Der Fahrer und eine
41-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Eine 45-jährige
Mitarbeiterin verletzte sich schwer. Die beiden Leichtverletzten
kamen zur weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen in ein
Krankenhaus. Die 45-Jährige klemmte auf der Rückbank fest und musste
von Feuerwehrleuten befreit werden. Per Rettungshubschrauber kam sie
letztendlich in eine Hamburger Klinik. Alle drei Insassen kommen aus
dem Kreis Segeberg. Die Staatsanwaltschaft Kiel beauftragte einen
Unfallsachverständiger zur Klärung des Unfallhergangs. Der
Geländewagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt
werden. Der Schaden liegt bei 5000 Euro. Die Aufräumarbeiten dauerten
bis 20:00 Uhr an. Angaben zu dem flüchtigen Unfallverursacher konnten
bisher nicht erlangt werden. Die Polizei Kaltenkirchen bittet den
Unfallverursacher, eventuelle Unfallzeugen oder Hinweisgeber sich
unter 04191-30880 zu melden.

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 – 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Kripo ermittelt Cannabisplantage: zwei Beschuldigte vorläufig festgenommen

Bad Segeberg (ots) – Die Ermittlungsgruppe Rauschgift der Norderstedter Kriminalpolizei konnte am Mittwoch, den 16.10.2019, im Rahmen eines geplanten Zugriffs eine Cannabisindoorplantage in Seth beschlagnahmen und zwei Beschuldigte vorläufig festnehmen. Nach vorangegangenen Ermittlungen durchsuchten die Drogenfahnder ein Wohngebäudein Seth. Im Fokus der Ermittler stand dabei ein beschuldigtes Pärchen, beide Anfang […]