POL-SE: Rellingen – Trickdiebstahl durch falsche Kammerjäger

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am späten Donnerstagvormittag (21.10.2021) ist es in Rellingen zum Diebstahl durch angebliche Schädlingsbekämpfer gekommen.

Ein Anwohner im Nettelkroog hatte eine angebliche Fachfirma im Internet recherchiert und telefonisch einen Termin vereinbart.

Während einer der Männer sich um das Wespennest im Schlafzimmer kümmerte, stellte der weitere Kammerjäger dem Geschädigten eine Rechnung über 300 Euro vor der Haustür aus.

Nachdem die angeblichen Schädlingsbekämpfer das Haus verlassen hatten, stellten die Bewohner das Fehlen von Schmuck fest und informierte die Polizei.

Beamte des Polizeireviers Rellingen nahmen eine Strafanzeige auf.

Weiterhin bitten die Ermittler unter 04101 4980 um sachdienliche Hinweise zu den Tatverdächtigen.

Einer der Männer war circa 35 Jahre alt, ungefähr 1,80 Meter groß und von schlanker Statur. Er hatte einen Bart und schwarze Haare. Der Unbekannte war mit einer Arbeitshose und einer schwarzen Jacke bekleidet und trug einen schwarzen Mund-Nase-Schutz. Er sprach aktzentfrei deutsch.

Der zweite Mann war ungefähr 25 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und von schlankem Körperbau. Er hatte einen Drei-Tage-Bart und war ebenfalls mit einer Arbeitshose und einer schwarzen Jacke bekleidet.

Vom Phänotypus her könnten beide aus dem südeuropäischem Raum stammen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 211022.3 Itzehoe: Frau und Kind tot aufgefunden

Bewerte den post Itzehoe (ots) – Am Donnerstagabend hat die Polizei in einer Wohnung in Itzehoe eine Frau und ihren Säugling tot aufgefunden. Die Itzehoer Kripo hat die Ermittlungen zur Todesursache in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Itzehoe übernommen. Nach einem Hinweis entdeckten Beamte gegen 19.15 Uhr in einer Wohnung im […]