POL-SE: Rellingen – Einbruchversuch in Doppelhaushälfte

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Donnerstag (22.07.2021), um 11.30 Uhr kam es zu einem Einbruchversuch in eine Doppelhaushälfte in der Pinneberger Straße in Rellingen.
Nach bisherigem Stand der Ermittlungen versuchte gegen 11.30 Uhr ein unbekannter Mann in eine Doppelhaushälfte einzudringen. Hierbei überraschte ihn eine Bewohnerin, woraufhin der Täter die Flucht ergriff. Der Mann soll zwischen 25 und 30 Jahre alt gewesen sein, schwarze mittellange Haare und einen Oberlippenbart gehabt haben. Des Weiteren soll er eine graue bzw. braune Lederjacke getragen haben. Eine Fahndung nach dem Flüchtigen verlief erfolglos.
Das Sachgebiet 4 der Kriminalinspektion Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 04101 – 202-0 oder per E-Mail an SG4.Pinneberg.KI@polizei.landsh.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Peggy Bandelin
Telefon: 04551/884-2024
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Boostedt, Neumünsterstraße, Landesunterkunft - 22-Jähriger nach Körperverletzung im Polizeigewahrsam

Bad Segeberg (ots) – Am Donnerstag (22.07.2021) wurde ein 22-Jähriger Mann nach einer Körperverletzung in den Räumlichkeiten der “Landesunterkunft für Flüchtlinge Boostedt” von der Polizei in Gewahrsam genommen.Nach bisherigem Stand der Ermittlung griff gegen 15 Uhr ein tunesischer Bewohner der Landesunterkunft eine 36-jährige irakische Bewohnerin im Flur eines Wohngebäudes an.Im […]