POL-SE: Quickborn – Polizei sucht Zeugen nach einem versuchten und einem vollendeten Wohnungseinbruchdiebstahl im Stadtgebiet

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Montag (10.10.2022) ist in Quickborn zu einem versuchten Wohnungseinbruchdiebstahl in der Jahnstraße gekommen.

Nach ersten Informationen hielt sich die Bewohnerin im Obergeschoss des Einfamilienhauses auf und hörte es zunächst an der Haustür klingeln. Wenige Minuten später vernahm die Geschädigte ein klirrendes Geräusch und bemerkte eine beschädigte Fensterscheibe im Erdgeschoss des Hauses.

Die Tatzeit dürfte zwischen 10:30 Uhr und 11:10 Uhr liegen.

Die Täter gelangten nicht in das Objekt und entfernten sich in unbekannte Richtung.

Zu einem vollendeten Wohnungseinbruchdiebstahl ist es am Montag (10.10.2022) in der Lindenstraße gekommen.

Unbekannte Täter betraten in der Zeit zwischen 11:15 Uhr und 11:30 Uhr in Abwesenheit der Bewohner gewaltsam die Wohnräume eines Einfamilienhauses.

Nach ersten Erkenntnissen wurde Schmuck und Bargeld im unteren vierstelligen Bereich entwendet.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat in beiden Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die in der Nähe der Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Aufgrund der zeitlichen und räumlichen Nähe der Tatorte ist ein Tatzusammenhang nicht auszuschließen.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 04101 – 202-0 oder per E-Mail an SG4.Pinneberg.KI@polizei.landsh.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Trappenkamp - Feuer in einem leerstehenden Abrissgebäude - Kriminalpolizei sucht Zeugen

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Sonntag (09.10.2022) ist es in der Rudolf-Ducke-Straße zu einem Feuer in einem leerstehenden Gebäude gekommen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen stellte ein 22-jähriger Trappenkamper um 00:43 Uhr in der Rudolf-Ducke-Straße Brandgeruch fest und bemerkte kurze Zeit später eine Rauchentwicklung aus einem Gebäudekomplex. […]