POL-SE: Quickborn – Polizei sucht Zeugen eines Unfalls auf Parkplatz

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Heute Vormittag (24.11.2020) ist es auf dem Parkplatz des Ärztehauses im Ziegenweg in Quickborn zu einem Verkehrsunfall mit anschließendem Entfernen vom Unfallort gekommen.

Ein 54-Jähriger parkte seinen Opel Corsa um 10:10 Uhr im rückwärtigen Bereich des Parkplatzes.

Bei seiner Rückkehr gegen 11:30 Uhr fand er neben einem anonymen Hinweiszettel auf den Verursacher auch einen frischen Unfallschaden im vorderen rechten Bereich seines Fahrzeugs vor.

Die Polizeistation Quickborn hat die Ermittlungen übernommen und sucht den Hinweisgeber, der den Zettel am geschädigten Fahrzeug hinterlassen hat.

Die Beamten bitten um Kontaktaufnahme unter 04106 63000.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4772822 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt. Unfall mit Kleinkind auf AKN-Bahnsteig - Gutachter legt Bericht vor

Bad Segeberg (ots) – Nach dem Zugunfall mit einem schwer verletzten Kleinkind vom 01.10.2020, gegen 17:35 Uhr, auf dem Bahnsteig der AKN-Haltestelle “Friedrichsgabe” (Norderstedt), hat der von der Staatsanwaltschaft Kiel beauftragte Gutachter nun seinen Bericht vorgelegt. Demnach liegen dem Unfall keine technischen Ursachen zugrunde. Die Systeme des Zuges waren am […]