POL-SE: Quickborn – Hinweisgeber zur Ablagerung von Wellzementplatten im Wald gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Im Waldstück an der Straße Brunnenweg wurden mehrere
Wellzementplatten und deren Bruchstücke unerlaubt abgeladen und entsorgt. Diese
sind vermutlich asbesthaltig. Der Ermittlungsdienst Umwelt des Polizeiautobahn-
und Bezirksrevieres Elmshorn sucht Personen, die Hinweise zur Herkunft der
Platten geben können.

Es handelt sich um zwei bis drei Kubikmeter Abfall mit vielen Bruchstücken. Nach
Auskunft eines Anwohners wurden die Platten zwischen dem 20.02.20 und dem
21.02.20 in dem kleinen Waldstück abgeladen.

Wer Hinweise zu einem kürzlich erfolgten Abriss eines kleineren Schuppens oder
einer kleineren Garage mit Wellzementplatten geben kann, wird gebeten, sich
unter der Rufnummer 04121/4092-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Mühlberger
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4528720
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pronstorf - Zwei schwer verletzte Personen nach Frontalzusammenstoß

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am 24.02.2020 kam es zwischen Goldenbek und Pronstorf zu einem Unfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Eine 27-jährige Frau aus dem Kreis Segeberg fuhr gegen 8:20 Uhr mit ihrem Opel Corsa von Goldenbek in Richtung Pronstorf. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve […]