POL-SE: Quickborn – Festnahme nach versuchtem Einbruch in Pkw

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Freitagvormittag (25.12.2020) ist es in der Ulzburger Landstraße in Quickborn zu einem Versuch des besonders schweren Falls des Diebstahls mit anschließender Festnahme des flüchtigen Täters gekommen.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen beobachteten Zeugen um 10:02 Uhr wie der Täter in Höhe Ginstertwiete auf einem Anwohnerparkplatz versuchte, sich gewaltsam Zugang zu einem Audi zu verschaffen.

Nach Ansprache durch die Zeugen lief der Mann über die Ulzburger Landstraße in Richtung Norden davon und einer Streife der Polizeistation Quickborn direkt in die Arme.

Anhand der Personenbeschreibung nahmen die Einsatzkräfte den auf dem Gehweg laufenden 20-jährigen Quickborner in Höhe der Theodor-Storm-Straße vorläufig fest.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Beamten den Heranwachsenden aus Mangel an Haftgründen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4799913 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Polizei sucht flüchtigen Unfallverursacher und Zeugen

Bad Segeberg (ots) – Bereits am Mittwoch (23.12.2020) ist es in der Waldschneise zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Eine 63jährige Henstedt-Ulzburgerin parkte ihren Daimler-Benz bereits am 22.12.2020 am Fahrbahnrand vor ihrer Wohnanschrift. Gegen 06:15 Uhr bemerkte sie dann eine Beschädigung an ihrem […]