POL-SE: Quickborn – Fahrzeugbrand am AKN Bahnhof – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Sonntag (08.11.2020) hat auf dem AKN Parkplatz “Quickborn Süd” zwischen 04:00 und 05:00 Uhr ein Fahrzeug der Marke Volkswagen gebrannt.

Die eintreffende Feuerwehr konnte den Brand löschen. Weitere Fahrzeuge wurden nicht beschädigt.

Die Kriminnalpolizei in Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben Hinweise auf eine Brandstiftung – die Ermittlungen zur genauen Ursache dauern allerdings noch an. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 65.000 EUR.

Die Ermittler bitten unter der Rufnummer 04101 – 202 – 0 um Hinweise von Zeugen, die zum Tatzeitpunkt auffällige Beobachtungen auf dem Pendlerparkplatz der AKN-Station Quickborn-Süd, in der Heidkampstraße oder im Bereich des Elsensee-Gymnasiums gemacht haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4759764 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Tornesch - Falscher Handwerker unterwegs

Bad Segeberg (ots) – Am Dienstag (11.11.20) ist es in der Pommernstraße zu einem Trickdiebstahl durch einen falschen Handwerker gekommen. Nach ersten Erkenntnissen klingelte um 13:55 Uhr ein Mann an der Haustür einer 85jährigen Rentnerin aus Tornesch. Unter dem Vorwand Mitarbeiter der Stadtwerke zu sein, ließ die Rentnerin ihn in […]