POL-SE: Pinneberg – Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss – Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am späten Freitagabend, den 01.04.2022, ist es in der Moltkestraße in Pinneberg zu einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss gekommen, bei dem der Fahrer ein Verkehrszeichen überfahren und eine Hauswand touchiert hat.

Um 23:36 Uhr meldete ein Zeuge einen Opel Insignia, der auf einer Grünfläche in der Moltkestraße stand.
Die eingesetzten Beamten stellten vor Ort einen stark alkoholisierten 32-Jährigen fest, der über 1,9 Promille bei einem Atemalkoholtest erreichte.

Der Spurenlage nach hatte der Opel zuvor die Moltkestraße aus Richtung Rockvillestraße kommend in Richtung An der Berufsschule befahren und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hier überfuhr der Pkw ein Verkehrszeichen und geriet auf eine Grünfläche. Bei dem Versuch auf der Grünfläche zu wenden, touchierte der Opel eine Hauswand und blieb schließlich stehen.

Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und nahmen den 32-Jährigen mit zum Revier. Hier entnahm ein Arzt die erforderliche Blutprobe.
Zudem beschlagnahmten die Polizisten den Führerschein.

Ein Abschleppunternehmen barg den Unfallwagen.

Um 00:26 Uhr meldete eine Zeugin zwei beschädigten Pkw in der Rockvillestraße auf dem Parkplatz des Bahnhofs.

Hier wurde eine Mercedes B-Klasse angefahren und augenscheinlich gegen einen Mazda geschoben. Der Sachschaden wird auf circa 3.000 Euro geschätzt.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte zudem Fahrzeugteile auf, die zu dem Opel gehören könnten.

Entsprechend suchen die Ermittler Zeugen, die in der Nacht entsprechende Beobachtungen getätigt haben und bitten um sachdienliche Hinweise unter 04101 2020.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Trickdiebstahl durch falschen Monteur

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Wieder ist es in Norderstedt zu einem Trickdiebstahl durch einen angeblichen Monteur der Stadtwerke zum Nachteil einer Seniorin gekommen. Bereits am vergangenen Mittwoch, den 30.03.2022, suchte der Unbekannte die Geschädigte um 12:50 Uhr im Möhlenbarg auf und verschaffte sich unter dem Vorwand die […]