POL-SE: Pinneberg – Unfallzeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Die Ermittler des Polizeireviers Pinneberg suchen nach zwei Fällen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort nach Zeugen bzw. Verursachern.

Bereits am Freitag, den 11.03.2022, ist in der Oeltingsallee auf einem Parkplatz vor der Hausnummer 20a ein VW Up an der Heckstoßstange angefahren worden.
Das Fahrzeug parkte zwischen 10:00 und 14:40 Uhr auf dem dortigen Parkplatz.

Am Mittwochabend (16.03.2022) kam es um 17:35 Uhr zu einem weiteren Unfall in der Prisdorfer Straße. Ein schwarzer Mazda CR1 befuhr die Prisdorfer Straße in Richtung Prisdorf. Kurz hinter der Kreuzung mit der Berliner Straße kam es zur Berühung der Außenspiegel mit einem entgegenkommenden Pkw, der weiter in Richtung Elmshorner Straße gefahren sein soll.

Die Beamten bitten um sachdienliche Hinweise unter 04101 2020.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220322.3 Itzehoe/Kremperheide: E-Scooter ohne Versicherungsschutz unterwegs

Bewerte den post Itzehoe/Kremperheide (ots) – Am Montag fuhren gleich drei Fahrer mit E-Scootern ohne gültigen Versicherungsschutz in das Blickfeld der Polizeistreife. Im Bockwischer Weg trafen Polizeibeamte auf einen 17jährigen Kremperheider und einen 33jährigen Itzehoer.Letzterer hatte zwar ein Versicherungskennzeichen, allerdings noch aus dem Jahre 2021. In der Wikinger Straße wurde […]