POL-SE: Pinneberg – Schwerer Fahrradunfall

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am gestrigen Morgen ist es auf dem parallel zum Westring verlaufenden gemeinsamen Geh- und Radweg zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Ein Rennradfahrer aus Hamburg kam gegen 9.52 Uhr aus bislang ungeklärten Ursache zu Fall und stürzte mit dem Kopf auf den Boden. Ein Passant entdeckte den gestürzten Radfahrer und setzte umgehend einen Notruf ab.

Der 54-Jährige zog sich im Rahmen des Unfalls schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte transportierten ihn nach notärztlicher Behandlung an der Unfallstelle mit einem zwischenzeitlich angeforderten Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Nico Möller Telefon: 04551-884-2020 E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4630931 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Quickborn - Festnahme nach Einbruch - Ermittlungserfolg der Kriminalpolizei Pinneberg

Bad Segeberg (ots) – Am Freitag (19.06.2020) haben Polizeibeamte der Polizeistation Quickborn sowie des Polizeireviers Norderstedt einen Tatverdächtigen in unmittelbarer Nähe eines Tatortes in der Kleiststraße festgenommen. Um 1 Uhr bemerkte eine Quickbornerin zwei verdächtige Personen auf dem Grundstück in der Kleiststraße. Da die Hausbewohner sich im Urlaub befanden, meldete […]