POL-SE: Pinneberg – Raub in Schnellrestaurant – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Mittwochabend (14.07.2021) ist es in der Friedrich-Ebert-Straße zu einem Raub gekommen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich der 53-jährige Geschädigte auf der Herrentoilette des Schnellrestaurants. Hier wurde er von einer bislang noch unbekannten Person von hinten niedergeschlagen. Durch den Sturz verlor der Itzehoer sein Bewusstsein und wurde um 22:15 Uhr von einem Gast des Schnellrestaurants am Boden liegend aufgefunden. Der Gast informierte das Personal des Schnellrestaurants, welche im Anschluss die Polizei verständigte.

Bei dem Raubgut handelt es sich um eine Geldbörse mit Bargeld in noch unbekannter Höhe. Der genaue Tatzeitpunkt ist unbekannt.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht oder die Raubtat beobachtet haben. Ebenso wird der Hinweisgeber/ Gast gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04101 – 202 – 0 in Verbindung zu setzten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Feuer in einer städtischen Unterkunft - 7 Leichtverletzte

Bad Segeberg (ots) – Am Donnerstag (15.07.2021) ist es in einer städtischen Unterkunft in der Lawaetzstraße zu einem Brand gekommen.   Gegen 14:01 Uhr meldete ein Anwohner, dass es in dem Wohnobjekt, in dem sowohl Menschen mit Migrationshintergrund als auch Wohnungslose und -suchende untergebracht werden, brennen würde.  Beim Eintreffen der […]