POL-SE: Pinneberg – Polizei sucht Zeugen nach Raub

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Bereits am Sonntagabend (22.08.2021) ist es im Waldstück Fahlt in Pinneberg zu einem Raubversuch zum Nachteil eines 79-jährigen Pinnebergers gekommen.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen ging der Geschädigte gegen 22:00 Uhr im Fahlt aus Richtung der Bahnhofstraße, Fahlteingang Lutherkirche kommend in Richtung des Wendehammers am Bahnhof.

Auf der Strecke kam ihm ein bislang Unbekannter entgegen, griff den Pinneberger unvermittelt an und versuchte ihm, eine Umhängetasche zu entreißen.

Aufgrund der Gegenwehr des 79-Jährigen floh der Täter in Richtung Bahnhofstraße/Lutherkirche.

Es handelte sich um einen etwa 1,70 bis 1,75 großen Mann von schlanker Statur. Er hatte dunkle Augen und war mit einem beigefarbenen Kapuzenpullover und einem schwarzen Mund-Nase-Schutz bekleidet.

Die Kriminalpolizei Pinneberg bittet um sachdienliche Hinweise unter 04101 2020.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210902.1 Tensbüttel-Röst: Trecker erfasst Fußgängerin

Tensbüttel-Röst (ots) – Am gestrigen Nachmittag hat sich in Tensbüttel-Röst ein tragischer Verkehrsunfall ereignet. Im Zuge eines Ausweichmanövers erfasste ein Traktor eine Frau, die sich auf einem Grünstreifen befand. Die Geschädigte erlitt lebensgefährliche Verletzungen.   Gegen 17.20 Uhr war ein 82-Jähriger auf einem Traktor mit Mähwerk auf der Nordhastedter Straße […]