POL-SE: Pinneberg – Polizei sucht Zeugen nach Einbruch in Autohaus

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am vergangenen Wochenende ist es in der Straße An der Mühlenau zu einem Versuch des besonders schweren Falls des Diebstahls gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen drangen Unbekannte zwischen Samstagmittag und Montagmorgen (15.06.2020) gewaltsam in ein Autohaus mit Werkstatt ein.

Anhand der Spurenlage versuchten die Einbrecher vergeblich, einen Tresor mittels Trennschleifer zu öffnen.

Im Anschluss scheiterte auch der Versuch den Tresor mit einem Kundenfahrzeug und einer Kette von der Wand zu reißen.

Ob die Täter Diebesgut erlangten, ist Bestandteil der aktuellen Ermittlungen der Kriminalpolizei Pinneberg.

Ersten Schätzungen zufolge dürfte der entstandene Sachschaden bei mindestens 5.000 Euro liegen.

Die Ermittler suchen neben den Tätern auch Zeugen, die im Tatzeitraum Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter 04101 2020 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4626237 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn - Festnahme nach schwerem Raub

Bad Segeberg (ots) – Montagabend (15.06.2020) ist es im Sperberweg zu einem schweren Raub gekommen, den die Polizei noch in der Nacht aufgeklärt hat. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich ein 24-jähriger Mann aus Tarp gegen 21:00 Uhr im Wendehammer des Sperberweges auf, um sich mit einer jungen Frau zu treffen. […]