POL-SE: Pinneberg – Polizei löst Party auf

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Samstagabend (06.02.2021) haben Beamte des Polizeireviers Pinneberg eine Feier in der Rabenstraße aufgelöst.

Um 22:24 Uhr wurde sowohl laute Musik aus als auch mehrere Pkw vor einem Einfamilienhaus gemeldet.

Als sich die erste Streifenwagenbesatzung näherte, versuchten einige vor dem Haus stehende Gäste davonzulaufen, kehrte nach Aufforderung aber zurück.

Als die Beamten das Haus betraten, stellten sie neben diversen leeren Alkoholflaschen auch mehrere Personen fest, die vergeblich versuchten, sich vor dem Polizisten zu verstecken.

Insgesamt stellten die Einsatzkräfte 15 Personen im Alter von 20 bis 31 Jahren fest, die überwiegend aus Pinneberg kommen.

Die Beamten sprachen Platzverweise aus und leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen die Corona-Bekämpfungsverordnung in Verbindung mit dem Infektionsschutzgesetz ein.

Für die Teilnahme an einer Ansammlung im öffentlichen Raum oder einer Zusammenkunft zu privaten Zwecken drohen 150 Euro für jeden Teilnehmer.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4832833 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Quickborn / Ellerau - Taschendiebstähle

Bad Segeberg (ots) – Am Samstag (06.02.2021) ist es in Quickborn und Ellerau zu Taschendiebstählen und einem Geldwechseldiebstahl gekommen. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang insbesondere ältere Mitmenschen vor den Maschen der Diebe. Gegen 11:00 Uhr sprach ein Unbekannter einen 70-jährigen Quickborner auf dem Parkplatz eines Discounters in der Straße […]