POL-SE: Pinneberg – Kind nach Verkehrsunfall außer Lebensgefahr

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Montagnachmittag, den 25.07.2022, ist es um 15:46 Uhr im Einmündungsbereich Friedrich-Ebert-Straße/Bismarckstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Transporter ein auf die Fahrbahn laufendes Kind erfasst hat.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen stand der Dreijährige mit seiner 31-jährigen Mutter an der rot zeigenden Fußgängerampel um die Fahrbahn der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Friedenstraße zu überqueren.

Unvermittelt lief der Junge auf die Fahrbahn und wurde hier von einem Transporter trotz Gefahrenbremsung frontal erfasst, der auf der Friedrich-Ebert-Straße aus Richtung Rellingen kommend in Richtung Appen unterwegs war.

Der Junge war zuvor zwischen verkehrsbedingt haltenden Pkw auf der Richtungsfahrbahn Rellingen hindurchgelaufen, die darauf warteten nach links in die Bismarckstraße abzubiegen. Seine Mutter hatte durch Rufe vergeblich versucht, ihn zurückzuhalten.

Rettungskräfte brachten das Kind in ein Hamburger Krankenhaus.

Nach erster Einschätzung konnte Lebensgefahr zunächst nicht ausgeschlossen werden.
Nach heutigem Stand ist der Verletzte aus Pinneberg außer Lebensgefahr.

Der 22-jährige Fahrer des VW-Transporters aus Elmshorn blieb unverletzt.

Beamte des Polizeireviers Pinneberg nahmen einen Verkehrsunfall.

Der Sachschaden dürfte im unteren dreistelligen Bereich liegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Bramstedt / Kreis Segeberg und Pinneberg - Taschendiebstähle in Discountern - Präventionsberatung der Polizei

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am gestrigen Montag, den 25.07.2022, ist es in Bad Bramstedt zu zwei Diebstählen in Discountern gekommen. Die Präventionsbeamten der Polizeidirektion Bad Segeberg warnen aktuell mit Informationsständen vor Supermärkten und Discountern vor den Maschen der Täter und geben Tipps zum Schutz vor Dieben. Während […]