POL-SE: Pinneberg – Geschwindigkeitskontrolle vor Grundschule

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Montagvormittag (29.03.2021) haben Beamte des Polizeireviers Pinneberg eine Geschwindigkeitsmessung in der Elmshorner Straße durchgeführt.

Im Zeitraum von 10:30 bis 11:40 Uhr durchfuhren ungefähr 180 Fahrzeuge die Messstelle vor der dortigen Grundschule in Höhe des Eschenweges.

Die Polizisten legten ihr Augenmerk auf den in Fahrtrichtung Friedrich-Ebert-Straße fließenden Verkehr.

Es handelt sich um eine 30-Zone.

Insgesamt stellten die Beamten zehn Geschwindigkeitsüberschreitungen fest und leiteten entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Mit vorwerfbaren 48 km/h war ein Lkw-Fahrer am schnellsten unterwegs. Ihm drohen 80 Euro Bußgeld und ein Punkt im Flensburger Verkehrszentralregister.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210330.7 Brunsbüttel: Wer kennt dieses Beil (Folgemeldung 210318.6)? (FOTO)

Brunsbüttel (ots) – Im Rahmen der Ermittlungen nach einem Einbruch in eine Gartenlaube in Brunsbüttel suchen die Beamten nach Zeugen, die das abgebildete, am Tatort zurückgebliebene Beil oder den Eigentümer hierzu kennen. In der Zeit vom 15. bis zum 17. März 2021 entwendete ein Unbekannter aus einem Schuppen des Schrebergartenvereins […]