POL-SE: Pinneberg – Folgemeldung zu Überfall auf älteres Ehepaar / Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am 20.02.2020 ist es in Pinneberg zu einem Raubüberfall auf ein Ehepaar in dessen Einfamilienhaus gekommen. Siehe hierzu Original-Meldung:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4526739

Im Rahmen intensiver Ermittlungen der Kriminalpolizei Pinneberg erhärtete sich der Tatverdacht gegen einen 46-jährigen Mann aus Hildesheim. Am Donnerstag, dem 4. Juni 2020, lokalisierte die Polizei den Mann in Hannover. Spezialkräfte der Polizei Niedersachsen nahmen den Mann vorläufig fest. Er war erst im Januar 2020 nach einer mehrjährigen Haftstrafe wegen unterschiedlicher Eigentumsdelikte aus dem Gefängnis entlassen worden.

Ermittler der Kriminalpolizei Pinneberg führten ihn am Freitag, dem 5. Juni 2020, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe einer Haftrichterin am Amtsgericht Itzehoe vor. Diese erließ Untersuchungshaftbefehl wegen des Verdachts des schweren Raubes sowie des Haftgrundes der Fluchtgefahr. Anschließend wurde er einer Justizvollzugsanstalt zugeführt. Die Ermittlungen zu den Mittätern dauern an. Darüber hinaus fanden die Ermittler bei einer Durchsuchung gefälschte Ausweise, die den Tatverdächtigen als Polizeibeamten oder Straßenbauamtsmitarbeiter auswiesen. Die Polizei bittet um Hinweise, ob der Tatverdächtige mit entsprechenden Legenden im norddeutschen Raum anderweitig bereits aufgetreten ist. Er ist 170 cm groß, dick und trug zuletzt einen dünnen Oberlippenbart.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Pinneberg unter der Telefonnummer 04101-2020 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4615482 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200605.3 Itzehoe: Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Itzehoe (ots) – Am Donnerstagabend kam es im Einmündungsbereich Bahnhofstraße/Viktoriastraße in Itzehoe zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten.   Gegen 18.50 Uhr befuhr ein 15-jähriger Itzehoer mit seinem Fahrrad den Geh- und Radweg der Viktoriastraße vom Theodor-Heuss-Platz kommend in Richtung Bahnhofstraße und überquerte diese, obwohl die Ampel für ihn Rot […]