POL-SE: Pinneberg – Feuer in einer Lagerhalle – Polizei schließt Brandstiftung nicht aus und sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Mittwoch (12.10.2022) ist es in den Morgenstunden zu einem Feuer in einer Lagerhalle in der Hermanstraße gekommen.

Nach ersten Informationen handelte es sich bei dem betroffenen Objekt um eine leerstehende Lagerhalle.

Ein Zeuge bemerkte um 05:55 Uhr eine Rauchentwicklung aus dem Objekt und verständigte die Polizei und Feuerwehr.

Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Personen waren zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen.
Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen gehen die Ermittler von einer Brandstiftung aus.

Der entstandene Sachschaden wird auf 20.0000 Euro werden.

Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Brandortes gesehen haben, werden gebeten, ihre Hinweise der Kriminalpolizei in Pinneberg unter der Rufnummer 04101 – 202 – 0 mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 221013.3 Wesselburen: Scheune brennt komplett nieder

Bewerte den post Wesselburen (ots) – Aus bisher ungeklärter Ursache ist in der Nacht zu heute eine Maschinenhallte in Wesselburen in Flammen aufgegangen und komplett niedergebrannt. Die Schadenshöhe dürfte im sechsstelligen Bereich liegen, die Heider Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Gegen kurz vor 03.00 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr in […]