POL-SE: Pinneberg – Fahrzeugführer entfernt sich unerlaubt vom Unfallort in der Flagentwiete – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Samstag (07.05.2022) ist zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Ein 71-jähriger Pinneberger parkte seinen Hyundai am Fahrbahnrand der Flagentwiete.

In der Zeit zwischen Donnerstag, 05.05.2022, 19:00 Uhr und Samstag, 07.05.2022, 13:10 dürfte nach derzeitigem Ermittlungsstand das Fahrzeug durch einen unbekannten Fahrzeugführer beschädigt worden sein, der sich im Anschluss an die Kollision unerlaubt vom Unfallort entfernte.

An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden im unteren dreistelligen Bereich.

Die Beamten des Polizeireviers Pinneberg haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen nun Zeugen, die den Unfall beobachtet oder Hinweise auf den Unfallverursacher geben können.

Hinweise sind an die Polizei in Pinneberg unter der Rufnummer 04101 – 202 – 0 zu richten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220509.2 Itzehoe: Auto brennt am Malzmüllerwiesen, Zeugen gesucht

Bewerte den post Itzehoe (ots) – Am Montag um 1:57 Uhr brannte ein VW Golf in voller Ausdehnung auf dem Parkplatz Malzmüllerwiesen in der Schumacherallee. Die freiwillige Feuerwehr Itzehoe löschte das Fahrzeug, welches dort neben weiteren Fahrzeugen geparkt wurde. Die Kriminalpolizei geht derzeit von Brandstiftung aus. Zeugen werden gebeten, sich […]