POL-SE: Pinneberg – Fahrradkontrolle an Grundschule

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Das Polizeirevier Pinneberg hat heute morgen (08.06.2022) im Rahmen der Schulwegsicherung im Bereich der Hans-Claussen-Schule in der Elmshorner Straße eine lose Radmutter vor der Schule gefunden und bittet in diesem Zusammenhang die Eltern der Grundschüler um eine regelmäßige Kontrolle des einwandfreien Zustands der Räder.

Der zuständige Beamte fand die Radmutter vor Schulbeginn auf dem Gehweg in Höhe der Schule und nach kurzer Suche auch das zugehörige Fahrrad.

Mit freundlicher Unterstützung des Hausmeisters konnte die Mutter am Vorderrad festgezogen werden. Ein sich während der Fahrt lösendes Vorderrad hätte schwere Unfallfolgen nach sich ziehen können.

Die Radmuttern der weiteren Räder waren festgezogen.

Allerdings fehlten an einem Tretroller / Scooter die Befestigungsschrauben bzw. waren nicht festgezogen. Auch hier konnte der Hausmeister Abhilfe schaffen.

Gute Bremsen und eine funktionierende Beleuchtung sind ein absolutes MUSS! Der Gesetzgeber macht eine Reihe von Vorgaben, die ein verkehrssicheres Fahrrad erfüllen muss und ohne die es im Straßenverkehr nicht genutzt werden darf.
Vorgeschrieben sind:

– zwei voneinander unabhängige Bremsen (für Kinder möglichst Hand-
und Rücktrittbremse) – eine Klingel, die nicht zu leise sein sollte –
eine Lampe (vorne) – ein weißer Reflektor (vorne) – ein rotes
Rücklicht – ein roter Reflektor (hinten). Rücklicht und Reflektor
können integriert sein. Ein zweiter Reflektor ist ratsam, seit Juli
2017 aber nicht mehr vorgeschrieben). – vier gelbe
Speichenreflektoren (Katzenaugen) oder reflektierende weiße Streifen
an den Reifen oder Speichenreflektoren (an allen Speichen!) –
rutschfeste und festverschraubte Pedale, die mit je zwei
Pedalreflektoren ausgestattet sind – Ein Dynamo ist nicht mehr
zwingend vorgeschrieben. Seit 2013 sind auch Lampen mit Akku- oder
Batteriebetrieb zugelassen.

Ohne diese Ausstattung darf ein Rad nicht im Verkehr gefahren werden. Die Beleuchtung muss auch tagsüber funktionieren, die Rückstrahler müssen immer vollständig sein.

Die Polizei empfiehlt in diesem Zusammenhang, dass Kinder erst nach der Radfahrprüfung in der 4. Klasse zur Schule radeln sollten und bittet die Eltern um regelmäßige Kontrolle des verkehrssicheren Zustands der Zweiräder und Roller ihrer Jüngsten im Interesse der eigenen Sicherheit.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn - Heranwachsender nach Einbruchsversuch festgenommen

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am späten Dienstagabend, den 07.06.2022, ist es in der Marktstraße in Elmshorn zur Festnahme eines 18-Jährigen nach dem versuchten Einbruch in ein Reformhaus gekommen. Um 22:25 Uhr hörten Anwohner laute Geräusche aus dem Bereich des Geschäfts und alarmierten die Polizei.Zudem sahen die Zeugen […]