POL-SE: Pinneberg – Drogen bei Durchsuchung gefunden

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Vormittag des 11.05.2022 wurde durch die Ermittlungsgruppe BtM der Kriminalinspektion Pinneberg ein Durchsuchungsbeschluss gegen einen 28-jährigen Beschuldigten aus Pinneberg umgesetzt.

Im Rahmen der Durchsuchungsmaßnahme konnten dabei ca.,

– ca. 20 kg Cannabisprodukte,
– mehrere zugriffsbereite Messer,
– sowie 11.000 Euro Bargeld,

sichergestellt werden.

Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und am heutigen Tag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe einer Haftrichterin des Amtsgerichtes Itzehoe vorgeführt. Diese erließ einen Haftbefehl wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr, so dass der 28-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt überführt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Christian Hesse
Telefon: 04551/884-2011
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Segeberg, Geschwister-Scholl-Straße / Polizei bittet um einen Zeugenaufruf nach einem Verkehrsunfall mit einem Kind

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Montag, dem 09.05.22, ist es in Bad Segeberg in der Geschwister-Scholl-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Kind leicht verletzt wurde. Nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen überquerte ein achtjähriger Junge aus Bad Segeberg gegen 13:30 Uhr die Geschwister-Scholl-Straße in Höhe und […]