POL-SE: Pinneberg – Buntmetalldiebe auf frischer Tat gestellt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Sonntagabend (28.08.2022) ist es in Moltkestraße in Pinneberg zur Festnahme von zwei Tatverdächtigen nach einem versuchten Buntmetalldiebstahl gekommen.

Ein Anwohner meldete um 22:26 Uhr zwei verdächtige Personen auf einer Baustelle in der Moltkestraße.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte krochen zwei Männer unter dem Bauzaun hindurch und flohen über die Moltkestraße in Richtung Bahnhofstraße.

Polizeibeamte stellten kurz darauf zwei Männer im Alter von 22 Jahren aus Uetersen und 37 Jahren aus Pinneberg und nahmen beide vorläufig fest.

Im Nahbereich fanden die Polizisten zudem einen Transporter mit Schrott-Fahrrädern und Metall, zu dem einer der Männer einen Schlüssel bei sich hatte.

Die Beamten nahmen die Tatverdächtigen mit zum Revier und entließen diesen nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen.

Ihnen droht ein Strafverfahren wegen des versuchten schweren Diebstahls und des Hausfriedensbruchs.

Gegen den Älteren besteht zudem der Verdacht der Urkundenfälschung, da er einen mutmaßlich gefälschten tschechischen Führerschein bei sich hatte.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Katalysator entwendet - Tatverdächtige gefasst

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – In der vergangenen Nacht (29.08.2022) ist es im Norderstedter Glojenbarg zum Diebstahl eines Katalysators und zur anschließenden Festnahme von drei flüchtigen Tatverdächtigen gekommen. Ein aufmerksamer Anwohner beobachtete um 00:25 Uhr einen Transporter auf der Fahrbahn und hörte zudem Arbeitsgeräusche eines Winkelschleifers. Kurz darauf […]