POL-SE: Pinneberg – Betrunken vor Einsatzfahrzeug abgebogen – Blutprobe angeordnet

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch, den 18. März 2020, ist es in Pinneberg beinahe zu einem Zusammenstoß zwischen einem Streifenwagen und einem Opel gekommen. Bei einer anschließenden Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand.

Gegen 20:30 Uhr befuhr eine Streifenwagenbesatzung die Mühlenstraße in Richtung Westring. Die Beamten waren zu einer vermeintlichen Schlägerei unterwegs und hatten dazu Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet. Als sie einen Opel überholen wollten, bog dieser ohne zu blinken nach links in den Kirchhofsweg ab. Durch ein Brems- und Ausweichmanöver konnten die Polizisten einen Zusammenstoß mit dem Opel verhindern. Da die Leitstelle kurz darauf Entwarnung geben konnte – der Streifenwagen war bei der Schlägerei nicht mehr erforderlich – entschlossen sich die Beamten, den Opel zu kontrollieren.

Bei dem Fahrer, einem 28-jährigen Pinneberger, stellten sie eine Atemalkoholkonzentration von 1,15 Promille fest. Ihm wurde auf dem Polizeirevier von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Die Fahrzeugschlüssel sowie den Führerschein des Mannes behielt die Polizei ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen Telefon: 04551-884-2024 Handy: 0160-93953921 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4552032 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200319.3 Glückstadt: Zeugen nach Einbruch gesucht

Glückstadt (ots) – In der Nacht zu heute haben Einbrecher ein Gebäude der Stadtwerke in Glückstadt heimgesucht – Beute machten sie keine, die Polizei sucht nun nach Zeugen.   Nach derzeitigen Erkenntnissen verschafften sich Unbekannte gegen 02.00 Uhr gewaltsam über eine Fenster Zutritt zu dem Gebäude in der Bahnhofstraße. Dabei […]