POL-SE: Norderstedt – Zwei jugendliche Täter nach Raub auf 15jährigen festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am 14.10.2020, gegen 19:00 Uhr, forderten zwei 15jährige Räuber von einem ebenfalls 15 Jahre alten männlichen Opfer am Busbahnhof Norderstedt-Mitte unter Androhung von Gewalt die Herausgabe von Bargeld.

Den beiden Tätern wurde eine geringe Menge Bargeld ausgehändigt, diese flüchteten und konnten wenig später von Streifenwagenbesatzungen gestellt werden.

Die Jugendlichen aus Norderstedt und Hamburg wurden nach den polizeilichen Maßnahmen in die Obhut der Erziehungsberechtigten gegeben.

Beide müssen sich nun wegen räuberischer Erpressung verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories Telefon: 04551-884-0 E-Mail: Kai.Haedicke-Schories@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4735046 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kaltenkirchen / Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Zweiradfahrerin

Bad Segeberg (ots) – Am heutigen Donnerstag (15.10.2020), gegen 10.42 Uhr ist es in Kaltenkirchen, im Kreuzungsbereich der Kieler Straße und der Friedenstraße zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen.   Eine 71jährige Fahrerin (wohnhaft in Kaltenkirchen) eines VW Beetle befuhr mit ihrem Pkw die Kieler Straße aus Richtung Autobahn und bog […]