POL-SE: Norderstedt – Zwei brennende Fahrzeuge in Garstedt – Kriminalpolizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Donnerstag (09.06.2022) ist es im Friedrichsgaber Weg zu zwei Fahrzeugbränden gekommen.

Nach ersten Erkenntnissen bemerkte ein 71-jähriger Norderstedter um 03:38 Uhr ein Feuer auf einem Garagenhof im Stadtteil Garstedt.

Ein Wohnmobil und ein Smart brannten komplett aus.
Durch die Hitzeentwicklung wurden vier weitere Fahrzeug stark beschädigt. Hierbei handelt es um einen VW, einen Fiat, einen Volvo sowie einen Ford.

Zur genauen Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor.

Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und den Brandort beschlagnahmt.

Die Ermittler können eine Brandstiftung nicht ausschließen. Die Ermittler suchen nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Brandgeschehen geben können oder verdächtige Personen am Brandort beobachtet haben.

Hinweise nehmen die Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 040 – 52806 – 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220609.6 Brunsbüttel: Zeugen nach Parkrempler gesucht

Bewerte den post Brunsbüttel (ots) – Am Dienstag um 7:45 Uhr kehrte eine 62jährige Brunsbüttlerin zu ihrem dunkelblauen Opel zurück, welchen sie zuvor auf dem Supermarktparkplatz an der Heisenbergstraße abgestellt hatte. Ein Unbekannter hat vermutlich beim Rangieren die Heckschürze mittig des Fahrzeuges beschädigt. Einen Hinweis auf den Verursacher konnte sie […]