POL-SE: Norderstedt – Wohnungseinbruchdiebstähle in Glashütte, Garstedt und Harksheide – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Am Dienstag (09.11.2021) ist es in der Straße “Am Dorfanger” im Stadtteil Glashütte zu einem versuchten Wohnungseinbruchdiebstahl gekommen.

In der Zeit zwischen 19:00 Uhr und 20:00 Uhr versuchten Unbekannte gewaltsam in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses einzudringen.

Vermutlich ließen die Täter von der Tat ab, als die Bewohner das Licht einschalteten, nachdem sie zuvor verdächtige Geräusche im Garten wahrnahmen.

Im Stadtteil Garstedt ist es am Mittwochabend (10.11.2021) zu einem Einbruchdiebstahl in der Straße “Alte Dorfstraße” gekommen.

Unbekannte Täter betraten in der Zeit zwischen 14:45 Uhr und 17:45 Uhr gewaltsam die Wohnräume einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus.

Zu dem Stehlgut liegen noch keine Hinweise vor.

In der Zeit zwischen 13:40 Uhr und 17:30 Uhr ist es am Mittwoch (10.11.2021) auch in Harksheide zu einem Wohnungseinbruchdiebstahl gekommen.

Ein 72-jähriger Norderstedter bemerkte bei seiner Rückkehr in den Henstedter Weg, dass sämtliche Wohnräume seines Einfamilienhauses gewaltsam betreten wurden.
Zum Stehlgut und der Schadenshöhe liegen keine Erkenntnisse vor.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die in der Nähe der Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 04101 – 202-0 oder per E-Mail an SG4.Pinneberg.KI@polizei.landsh.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wahlstedt - Zeugen nach versuchter Räuberischer Erpressung gesucht

Bad Segeberg (ots) – Mittwochabend (10.11.2021) ist es in der Sparkasse am Markt in Wahlstedt zu einer versuchten Räuberischen Erpressung zum Nachteil einer 49-jährigen Wahlstedterin gekommen. Nachdem die Geschädigte um 19:45 Uhr Kontoauszüge geholt hatte, bedrohte ein Unbekannter die Wahlstedterin unter Vorhalt einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. […]