POL-SE: Norderstedt. Nicht angelegter Sicherheitsgurt führt zu einer Verkehrskontrolle – Blutprobe nach positiven Drogenvortest

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Durch einen nicht angelegten Sicherheitsgurt wird eine zufällig hinterherfahrende Polizeistreife am 09.05.2021, gegen 18:20 Uhr, auf einen 25jährigen Fahrer aus Norderstedt in einem VW Touran aufmerksam und stoppt das Fahrzeug in der Tangstedter Landstraße (Norderstedt).

Bei der anschließenden Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Mann keinen Führerschein besitzt, zudem verlief ein Drogenvortest positiv.

Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Beschuldigte wird sich nun wegen der Drogenbeeinflussung und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kaltenkirchen. Autofahrer aus Köln alkoholisiert und ohne Führerschein unterwegs

Bad Segeberg (ots) – Zeugen beobachten am 07.05.2021, gegen 12.48 Uhr, einen offensichtlich stark alkoholisierten Mann, als dieser in der Hamburger Straße in einen Pkw MB A 170 einsteigt und in Richtung Holstenstraße losfährt. Dort stoppt eine Polizeistreife das Fahrzeug. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit stellten die Beamten bei dem […]