POL-SE: Norderstedt / Mit falschen Papieren hochwertiges Fahrzeug für eine Probefahrt ergaunert – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In Norderstedt ist es am Samstag, den 12.12.2020, gegen 13:05 Uhr, zu einer Entwendung eines hochwertigen Pkw der Marke Volvo, XC 90 im Wert von ca. 60.000 Euro gekommen. Das weiße Fahrzeug war zur Tatzeit von einem unbekannten Täter zu einer Probefahrt entliehen und nicht zurückgegeben worden.

Der bislang noch unbekannte Täter hatte nach zuvor seriös geführten Verkaufsverhandlungen mit sehr professionell gefälschten Ausweisdokumenten das Fahrzeug von einem Händler in der Niendorfer Straße für eine Probefahrt ausgehändigt bekommen und zum verabredeten Zeitpunkt nicht wieder zurückgegeben.

Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise im Zusammenhang mit dieser Tat der Kriminalpolizei Norderstedt unter der Telefonnummer 040 / 528 06 – 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4790726 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Landesregierung beschließt weitere Maßnahmen zur Kontaktreduzierung

(CIS-intern) – KIEL. Angesichts der Dynamik des Infektionsgeschehens hat die Landesregierung heute (14. Dezember) wie angekündigt eine Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. Durch die neuen Regeln sollen die Kontakte in der Bevölker ung weiter reduziert und somit auch schwere Krankheitsverläufe und Todesfälle verhindert werden. Ohne solche Beschränkungen besteht das Risiko, dass […]