POL-SE: Norderstedt – Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Brandstiftung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In der Nacht von Dienstag (29.09.2020) auf Mittwoch ist es in der Rathausallee zu einer Brandstiftung gekommen, zu der die Kriminalpolizei aktuell nach Zeugen sucht.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen bemerkte eine Zeugin um 23:39 Uhr im Zulieferbereich einer Drogerie brennende Rollwagen.

Der Brandort ist über die Straße “Beamtenlaufbahn” erreichbar.

Durch den Brand der mit Altpapier beladenen Rollwagen entstand ein Gebäudeschaden.

Ersten Schätzungen zufolge dürfte der Sachschaden bei ungefähr 5.000 Euro liegen.

Da eine technische Ursache nicht anzunehmen sein dürfte, gehen die Ermittler von einer Brandstiftung aus.

Die Kriminalpolizei Norderstedt bittet entsprechend um Zeugenhinweise zur Brandentstehung bzw. zu möglichen Verursachern.

Hinweise nehmen die Beamten unter 040 52806-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4721327 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200930.9 Heide: Fahrten unter Drogeneinfluss

Heide (ots) – Dienstag und heute sind der Heider Polizei zwei unter dem Einfluss von Drogen stehende Autofahrer ins Netz gegangen. Sie mussten sich jeweils einer Blutprobenentnahme stellen. Gestern stoppten Einsatzkräfte gegen 13.40 Uhr in der Weddingstedter Straße nach mehrfachen zunächst ignorierten Anhaltesignalen den Fahrer eines Mazdas. Im Rahmen seiner […]