POL-SE: Norderstedt – Geschädigte nach Gefährdung des Straßenverkehrs gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Am Montag, den 22.11.2021, ist es auf der Bundesstraße 432 zwischen Nahe und Norderstedt-Glashütte zu einer Straßenverkehrsgefährdung durch eine Mercedes A-Klasse gekommen, zu der die Polizeistation Norderstedt-Ost nach möglichen Geschädigten sucht.

Zeugen bemerkten um kurz nach 13 Uhr die auffällige Fahrweise der blauen A-Klasse. Der Pkw geriet zwischen Nahe und Norderstedt in Fahrtrichtung Norderstedt mehrfach in den Gegenverkehr, so dass entgegenkommende Fahrzeuge bremsen und ausweichen mussten.

Um 13:15 Uhr prallte der Pkw kurz vor der Tangstedter Landstraße in Norderstedt derart gegen den Kantstein, dass ein Reifen platze und der Wagen stoppte.

Rettungskräfte versorgten die 80-jährige Fahrerin, da sie unterzuckert war.

Beamte des Polizeireviers Norderstedt beschlagnahmten den Führerschein und leiteten ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge eines körperlichen Mangels ein.

Die Ermittler der Polizeistation Norderstedt-Ost suchen nach Verkehrsteilnehmern, die durch die Fahrweise der Rentnerin zum Bremsen bzw. Ausweichen gezwungen waren und bitten unter 040 2346215-0 oder Norderstedt-Ost.PST@polizei.landsh.de .

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 241121.1 Burg: Portemonnaie gestohlen

Burg/Dith. (ots) –   Am 23. November 2021, gegen 11.15 Uhr, kam es im Aldi Markt in der Bahnhofstraße in Burg zu einem Geldbörsendiebstahl. Eine 59 jährige Burgerin hatte beim Bezahlen und Einpacken ihr Portemonnaie auf eine Ablage neben der Kasse gelegt. Als sie ihre Waren zum Auto brachte, fiel […]