POL-SE: Norderstedt – Einbruch in der Kiebitzreihe – Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Am Donnerstag, den 23.09.2021, ist es in der Kiebitzreihe in Norderstedt zu einem versuchten Wohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus gekommen.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen versuchten sich zwei Unbekannte kurz nach 12:00 Uhr gewaltsam Zugang zu dem Wohnhaus zu verschaffen, brachen die Tat aber ab und entfernten sich über einen Wanderweg in Richtung Ulzburger Straße.

Eine Zeugin beschrieb zwei schlanke Männer mit dunklen Haaren, die vom Phänotypus her aus dem südeuropäischen Raum stammen könnten. Beide waren dunkel gekleidet und hatten weder Bart noch Brille.

Die Fahndung nach den Flüchtigen mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos.
Es wurde nichts entwendet.

Beamte des Polizeireviers Norderstedt nahmen eine Strafanzeige auf.

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise zu den Unbekannten und deren weiterer Fluchtrichtung unter 04101 2020 oder SG4.Pinneberg.KI@polizei.landsh.de .

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210923.1 Neuenkirchen: Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße

Neuenkirchen (ots) – Am Donnerstagnachmittag hat sich auf der Bundesstraße 5 in Neuenkirchen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem drei Personen Verletzungen erlitten, eine davon lebensgefährliche. Es entstand hoher Sachschaden. Gegen 17.15 Uhr war ein 65-Jähriger mit einem Transporter auf der B 5 in Richtung Norden unterwegs. Aus unklarer Ursache geriet […]