POL-SE: Norderstedt – Einbruch in Bankfiliale, 3. Folgemeldung – Polizei fragt nach Handwerkerfahrzeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Bad Segeberg (ots) – Nach dem Einbruch in die in der Rathausallee gelegene Filiale der Hamburger Sparkasse am Wochenende sind die Spurensicherungsmaßnahmen nach wie vor nicht abgeschlossen.

 

Die bisherigen Pressemitteilungen sind unter folgenden Links abrufbar: 

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4989448 

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4990641 

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4991804 

Experten der Spurensicherung suchen am Tatort immer noch nach Spuren. Wie lange diese Maßnahmen noch andauern, lässt sich noch nicht einschätzen. 

Aufgrund der für den Deckendurchbruch verwendeten Werkzeuge gehen die Ermittler davon aus, dass der oder die Täter ein größeres Fahrzeug verwendet haben dürften. 

Entsprechend fragen die Beamten, wer im Bereich des Tatortes innerhalb der letzten zwei Wochen Transporter bzw. Handwerkerfahrzeuge beobachtet hat und diesbezüglich Angaben machen kann. 

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um sachdienliche Hinweise unter 04101 2020. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210814.1 Elmshorn: Ermittlungen nach tödlicher Auseinandersetzung

Elmshorn (ots) – Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern unter Einsatz eines Messers am heutigen Morgen an einer Bar in Elmshorn ist einer der Beteiligten seinen Verletzungen erlegen. Die Mordkommission Itzehoe hat die Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Itzehoe aufgenommen. Gegen 06.00 Uhr gerieten zwei Elmshorner im Hinterhof einer […]