POL-SE: Norderstedt / Ein Todesopfer nach Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Bahnhofstraße

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Mehrere Zeugen melden am 10.08.2020, gegen 00.00 Uhr einen Wohnungsbrand in der Bahnhofstraße 15. Das Feuer brannte bereits lichterloh, betroffen war eine Wohnung im Hochparterre eines zweigeschossigen Mehrfamilienhauses. Bis auf den Mieter der Brandwohnung befanden sich alle Personen der direkt angrenzenden Wohnungen vor dem Haus.

Nach den Löscharbeiten gegen 00:30 Uhr wurden von den Einsatzkräften der Feuerwehr Friedrichsgabe und Harksheide eine leblose Person in der Wohnung vorgefunden, bei dem es sich um den 56-jährigen alleinigen Bewohner handeln dürfte. Ein Notarzt stellte den Tod fest.

Die gesamte Wohnung ist brandbetroffen. Der Sachschaden beträgt ca. EUR 50000,-, andere Personen wurden nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und den Brandort beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories Telefon: 04551-884-0 E-Mail: Kai.Haedicke-Schories@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4675005 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200810.6 Itzehoe: Kennzeichendiebstahl am helllichten Tag

Bewerte den post Itzehoe (ots) – Am Samstag hat ein Unbekannter von einem auf einem Parkplatz in Itzehoe abgestellten Kleinwagen die Kennzeichen entwendet. Zeugen, die den Dieb beobachtet haben, sollten sich bei der Polizei melden. Im Zeitraum von 11.55 Uhr bis 19.30 Uhr stand der Toyota Aygo der Geschädigten auf […]