POL-SE: Norderstedt – Diebstahl von Baustelle

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In der Nacht vom vergangenen Donnerstag auf Freitag (05.06.2020) ist es von einer Baustelle im Kohfurth zum besonders schweren Fall des Diebstahls gekommen.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen drangen Unbekannte zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen auf das Baustellengelände gegenüber der Einmündung zur Garstedter Feldstraße ein.

Freitagmorgen bemerkten Bauarbeiter den Diebstahl und informierten die Polizei.

Die Täter öffneten gewaltsam mehrere Lagercontainer und einen Bauwagen, nachdem sie zuvor mittels Spanngurten einen zur Sicherung unmittelbar vor den Containern geparkten Bagger weggezogen hatten.

Die Diebe entwendeten unter anderem eine Kettensäge, ein Schweißgerät, Elektrowerkzeug und Pumpen.

Ersten Schätzungen zufolge dürfte der entstandene Schaden bei ungefähr 15000 Euro liegen.

Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen übernommen und sucht neben den Tätern auch Zeugen, die in der Nacht möglicherweise Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Hinweise nehmen die Beamten unter 040 52806-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4617296 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200608.4 Heide: Widerstand während Blutprobenentnahme

Heide (ots) – Am Samstagabend hat sich ein Mann auf dem Heider Revier der Entnahme einer Blutprobe heftig widersetzt. Dem vorweg ging ein Fall von häuslicher Gewalt in Meldorf und der tätliche Angriff auf Polizeibeamte. Gegen 20.10 Uhr brachten mehrere Beamte einen 43-Jährigen nach einem Einsatz nach häuslicher Gewalt in […]