POL-SE: Norderstedt. Autofahrer mit 1,21 Promille unterwegs – Führerschein von der Polizei beschlagnahmt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am 16.05.2021, gegen 21:10 Uhr, stoppt eine Polizeistreife einen Pkw Nissan-Fahrer in der Bärlauchstraße (Norderstedt), der zuvor mit überhöhter Geschwindigkeit in der Horst-Embacher-Allee unterwegs war.

Bei der anschließenden Überprüfung stellten die Beamten bei dem 41jährigen Norderstedter starken Alkoholgeruch fest, eine Atemmessung ergab einen Wert von 1,21 Promille.

Die Entnahme einer Blutprobe führte ein Arzt auf der Wache durch. Der Führerschein ist von der Polizei beschlagnahmt worden.

Der Beschuldigte muss sich nun der Trunkenheitsfahrt im Straßenverkehr verantworten und mit einem Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210517.8 Itzehoe: Ergänzung zu 210517.7: Mit beinahe zwei Promille am Steuer

Itzehoe (ots) – Nachdem ein 48-Jähriger am Freitag in Itzehoe mit 1,84 Promille am Steuer aufgefallen ist, sucht die Polizei neben dem in der vorangegangenen Meldung genannten Zeugen weitere Verkehrsteilnehmer, die der Beschuldigte durch seine Fahrweise bedrängt oder gefährdet hat. Sie sollten sich bei der Polizei in Itzehoe unter der […]