POL-SE: Moorrege – Verkehrsunfall zwischen Appen und Moorrege

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Heute Nachmittag (27.01.2021) ist es auf der Pinneberger Chaussee zwischen dem Glinder Weg und dem Lehmkuhlenweg zu einem Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten gekommen.

Nach derzeitigem Stand befuhr 40-Jähriger aus Uetersen um 14:49 Uhr mit einem VW die Pinneberger Chaussee in Richtung Moorrege.

Laut Zeugen geriet der VW aus bislang unbekannter Ursache im Verlauf einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden BMW eines 27-jährigen Pinnebergers.

Beide Fahrer wurden ersten Erkenntnissen zufolge leicht verletzt. Rettungskräfte brachten die Unfallbeteiligten in umliegende Krankenhäuser.

An den Fahrzeugen dürfte ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein.

Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe blieb die Fahrbahn bis zum Abschluss der Aufräum- bzw. Reinigungsarbeiten bis 17:20 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4823513 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210128.1 Albersdorf: Werkzeuge bei Einbruch entwendet

Bewerte den post Albersdorf (ots) – In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in eine Werkhalle in Albersdorf eingedrungen und haben Werkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.   Im Zeitraum von Dienstag, 18.30 Uhr, bis Mittwoch, 06.00 Uhr, verschafften sich Einbrecher gewaltsam […]